Neuigkeiten
20.11.2020
Die FU-Vorsitzende Annette Widmann-Mauz: „Mit der verbindlichen Vorgaben für Vorstände setzen wir dort an, wie die Entscheidungen in Unternehmen fallen. Damit machen wir den Weg frei für den Aufstieg von Frauen.“
Mit der heutigen Einigung auf der Fachebene zum #FüPoGII ist eine wichtige Hürde genommen. Mehr Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten ist das vereinbarte Ziel. Zielquote Null wird sanktioniert, wenn die Begründung fehlt. Der Bund geht bei sich, Bundesunternehmen und z.B. Krankenkassen voran. Das Ziel für den Öffentlichen Dienst ist die gleichberechtigte Teilhabe bis 2025.
weiter

08.07.2020
Wir begrüßen den in der Satzungs- und Strukturkommission gefundenen Kompromiss. Wir freuen uns, dass die CDU-Spitze damit den Weg in eine moderne Volkspartei unter dem Aspekt der Parität und Diversität eröffnet. Dies wird unserer Partei im Innern wie auch im Außen Schub geben. Wir müssen attraktiv werden insbesondere auch für junge Frauen und Frauen, die mitten im Berufs- und Familienleben stehen. Diese gewinnen wir nicht ohne eine breite auch weibliche Präsenz vor Ort in der Partei und in Mandaten. Stimmen, die die Notwendigkeit einer verbindlichen Quote in Frage stellen, treten wir in aller Sachlichkeit entgegen: Die Vergangenheit zeigt in der Gesamtheit deutlich, dass es eben nicht ohne eine verbindliche Quote geht. Es gab und gibt in der CDU viele kompetente engagierte Frauen, die entsprechende Macht-Positionen ausfüllen können und wollen. Es scheitert allzu oft an der Zugangsmöglichkeit. Es war und ist leider eben nicht so, dass allein Leistung und Kompetenz entscheiden. Wer dies behauptet, verschließt sich den Realitäten. Zukunft gemeinsam gestalten, das leitet uns als Frauen Union. Wir sind zuversichtlich, dass die CDU die Chance zur Modernisierung wahrnimmt und der Bundesparteitag im Dezember ein überzeugendes positives Votum abgeben wird und so unsere Partei gestärkt in die Zukunft geht“, so Silke Kurz, Bezirksvorsitzende der Frauen Union Württemberg-Hohenzollern.
weiter

23.06.2020
Wir verurteilen die massiven Gewaltausschreitungen in Stuttgart am vergangenen Wochenende auf das Schärfste. Vandalismus, Plünderungen, fliegende Pflastersteine und Widerstand und Gewalt gegen Polizei und Rettungskräfte erschrecken uns und machen uns tief betroffen. Ladenbesitzer werden gerade jetzt in einer eh schon sehr herausfordernden Zeit noch härter getroffen und stehen regelrecht in den Scherben ihres eigenen Geschäftes. Mit der vollen Härte des Rechtsstaates muss konsequent gegen die Täter vorgegangen werden. Fragen nach den Staatsangehörigkeiten können wir in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen: Wer Straftaten begeht muss dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Dies versteht sich von selbst. Unsere Hochachtung und unser Dank gilt allen Polizistinnen und Polizisten und allen Rettungskräften, die Tag für Tag für uns alle im Einsatz, auch in schwierigen und gefährlichen Einsätzen, sind“, so Silke Kurz, Bezirksvorsitzende der Frauen Union Württemberg-Hohenzollern.
weiter


11.04.2020
Artikelbild
Frohe Ostern
Die Frauen Union Württemberg-Hohenzollern wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Osterfest!
weiter

15.09.2019
Engagiert und gut gelaunt: Die Delegierten der Frauen Union Baden-Württemberg beim Bundesdelegiertentag der Frauen Union der CDU. Wir gratulieren unserer Bundesvorsitzenden Annette Widmann-Mauz zur überzeugenden Wiederwahl mit 93,3 % der Stimmen! Wir sind stolz auf das, was sie als Bundesvorsitzende erreicht hat und motiviert, für die Frauen in unserem Land und in der CDU weiterhin etwas zu erreichen. Die zentrale Botschaft, die von diesem Delegiertentag ausgeht: Wir wollen mehr Frauen in Mandaten! Zuküntig wid aus Baden-Württemberg der Bundesvorstand von unserer Bezirksvorsitzenden Silke Kurz und Nina Warken verstärkt. Silke Kurz wurde mit über 90 % der abgegebenen Stimmen und dem zweitbesten Ergebnis gewählt.
weiter

21.07.2019
Artikelbild
Der Bezirksverband der Frauen Union Württemberg-Hohenzollern gratuliert der am Samstag 20.07.2019 neu gewählten Landesvorsitzenden Susanne Wetterich recht herzlich und wünscht Gottes Segen und Gutes gelingen im neuen Amt.
weiter

07.07.2019
Artikelbild
Neuer Vorstand
Am 06.07.2019 fand der Bezirksdelegiertentag der Frauen Union Württemberg Hohenzollern in Biberach statt. Nach einem Grußwort des CDU Bezirksvorsitzenden Thomas Bareis MdB und Referaten von der Staatsministerin im Bundeskanzleramt Annette Widmann-Mauz MdB, sowie Norbert Lins MdEP erfolgte die Entlastung des bisherigen Vorstandes. Anschließend erfolgte die Wahl des neuen Frauen Unions Bezirksvorstandes. Die Vorsitzende Silke Kurz aus dem Kreisverband Reutlingen wurde in ihrem Amt mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt.Christine Jerabek, Isolde Weggen und Brigitte Roll wurden ebenfalls in ihrer Position als stellvertretende Vorsitzenden bestätigt. Die Vorstandswahlen erfolgen alle 2 Jahre.
weiter

26.06.2019
Artikelbild
Herzliche Einladung zum Bezirksdelegiertentag am 06.07.2019 (Beginn: 10 Uhr) in Biberach. Es erwartet Sie neben Vorstands- und Delegiertenwahlen auch Grußworte und Referate von unserem wiedergewählten Europaabgeordneten Norbert Lins MdEP, Staatsministerin und Bundesvorsitzende der Frauen Union Deutschlands Annette Widmann-Mauz MdB, sowie dem CDU Bezirksvorsitzenden Thomas Bareis MdB.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Beigefügt Einladung und Tagesordnung.

weiter

19.10.2018
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg Peter Hauk MdL zu Gast
Am 11.10.2018 fand in der Klosterbrauerei Gaststätte Zwiefalten eine gemeinsame Vorstandssitzung mit den Landfrauen Baden-Württemberg statt. Zu Gast war der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg Peter Hauk MdL. Nach der Begrüßung durch die Bezirksvorsitzende Silke Kurz schloss sich ein Impusvortag des Ministers über aktuelle Themen an. Der Vortrag hatte seinen Schwerpunkte im Bereich Digitalisierung, Pflege, Ärztemangel, Kinderbetreuung und (Berufs)Schule im ländlichen Raum. Im Anschluss erfolgte eine offene Diskussionsrunde mit den Anwesenden zu Themen des Impulsvortrages, sowie durch die Landfrauen zu Themen aus dem Agrarbereich (z. B. Umgang mit dem Wolf, Bürokratie, Lobbyismus der Tierschutzorganisation, Kastration bei Ferkeln, Export von Lebendtieren außerhalb der europäischen Union, Flächenverbrauch für Versiegelung). Das Netzwerk zwischen der Frauen Union Württemberg-Hohenzollern und dem Landfrauenverband soll zukünftig weiter ausgebaut werden, da doch eine Große Schnittmenge an Themen und gleich lautenden Positionen besteht.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.